Innenhöfe im Kindergarten


Innenhöfe im Kindergarten

Kindergarten in Ljubljana

Baujahr: 2013

Projektgruppe:

prof. dr. Aleš VODOPIVEC, Matej DELAK, Ajda FORTUNA, Katja LONČAR, Gašper MEDVEŠEK, Jerica POLONČIČ

Der grundlegende Ausgangspunkt des architektonischen Aufbaus ist, den Kindern, Erziehern und anderen Benutzern einen freundlichen Bereich zu schaffen, der außer einem ungestörten Erziehungsprozess auch genug Platz für kindliche Fantasie bieten würde. Der Aufbau des Gebäudes ist deswegen geometrisch regelmäßig, was eine einfache Orientierung erlaubt und gleichzeitig werden die Räume zum Arbeiten, Zusammensein und Spielen miteinander gebunden, visuell gehen sie weiter über ihre Grenzen und gehen von innen hinaus auf die Außenterrassen, in die Innenhöfe und Spielplätze im Freien. Der Außenbereich ist mit Elementen aus der natürlichen Umwelt, Grasflächen, Bepflanzungen, Wasserelementen u.Ä. bereichert. Das Gebäude ist aus Holz gebaut, das zweifellos menschenfreundlichste Baumaterial ist. Holz schafft das Gefühl der Wärme und Gemütlichkeit, was für ein Kind von großer Bedeutung ist.

Der Kindergarten stellt eine funktionell und architektonisch in sich geschlossene Einheit. Im weiteren Umfeld sieht man ihn als ein horizontal betontes Gebäude, erkenntlich in Maßstab, natürlichen Materialien und Bearbeitung, alles kinderfreundlich.


Plan BInnenhöfe im Kindergarten