Weißes Haus


Weißes Haus

Laboranbau der Agentur der Republik Slowenien für Umwelt

Baujahr: 2015

Projektgruppe:

Uroš RAZPET, Petra HUDOBIVNIK, Gašper MEDVEŠEK, Karin ROŽMAN, Petar VIDANOSKI

ARSO verfügt über Räumlichkeiten in Bežigrad in Ljubljana. Der Standort des neuen Gebäudes für Laborräume ist ein großes Atrium innerhalb einer dicht besiedelten urbanen Struktur. Das Gebäude ist in den Raum so eingeordnet, dass es mit dem bestehenden Gebäude zwei Atrien bildet. Eine solche Einrichtung erlaubt gute Beleuchtung sowohl der neuen als auch der bestehenden Agenturräume und bewahrt die Grünfläche im Nord-Westlichem Teil, wo die meteorologischen Anlagen stehen, unberührt. Sie ist als ein äußerst rationelles und energiesparsames Gebäude mit einer Skelettkonstruktion, einem Trennwandsystem und einer gleichen Etagenhöhe aufgebaut, damit die Veränderungen in der Verteilung der Räume schnell und einfach erfolgen. Das öffentliche Programm erfolgt sich aus dem Erdgeschoss die Treppen hoch bis zu einem Mehrzweckraum für Mitarbeiter, der sich in zwei Ebenen erstreckt und einen Blick auf den „Technologiepark“ bietet. Seine „technische Fassade“ mit vertikalen Sonnenblenden und sichtbaren Leitungen teilt mit, dass es sich grundsätzlich um ein Technologiegebäude bzw. Labor handelt. Ein solcher Aufbau ermöglicht eine klare Lesbarkeit im Gebäude selbst als auch in dem Raum, in den sie eingeordnet ist.


Plan BWeißes Haus